Durch die Krankenkassen zertifiziert
Mitglied der aya
Mitglied im BGY

Du bist hier:

BewegGrund Yoga > Kontakt & Infos > Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Alle Angebote von BewegGrund Yoga (Kurse, Seminare, Workshops, Reisen, Ausbildungen und Weiterbildungen) sind personenbezogen und können nicht auf andere Personen übertragen werden.

2. Für alle Angebote von BewegGrund Yoga gilt die schriftliche Anmeldung als verbindlich. Bei Abmeldung durch die/den Teilnehmer/in bis 4 Wochen vorher, erstattet BewegGrund Yoga 75 % der Teilnahmegebühr. Bei Abmeldung bis 2 Wochen vor der Veranstaltung 50 % der Teilnahmegebühr. Danach ist eine Erstattung nicht möglich.

3. Kündigung des Abos/Quereinstiegs ist jeweils immer bis eine Woche vor dem Ende des jeweiligen Quartals möglich. Danach verlängert sich der Vertrag automatisch in das Folgequartal im gewählten ABO. Beim Modell Quereinsteiger läuft das Folgequartal im ABO 9, sollte die BewegGrund Yoga GbR weder Kündigung noch Änderung vom Teilnehmer erhalten. Die Kündigung oder Änderung bedarf der Schriftform. Entsprechende Formulare stehen im Mitgliederbereich und in der Schule zur Verfügung.

4. Der Quartalsbeitrag erfolgt immer für das gesamte Quartal. Quereinsteiger zahlen anteilig den gesamten Quartalsbeitrag. Die Teilnahme an einem Unterricht ist nur durch eine vorherige Anmeldung und Beitragszahlung möglich. Die Unterrichte können frei auf das laufende Quartal verteilt werden. Hierfür ist eine vorherige Buchung im Mitgliederbereich auf www.beweggrundyoga.de erforderlich. Sollte der gewünschte Unterricht schon ausgebucht sein, muss der Unterricht an einem anderen Tag genommen werden, weitere Ansprüche bestehen nicht. Das Zurücknehmen von Buchungen muß innerhalb der 24 Stundenfrist , ebenfalls im Mitgliederbereich auf www.beweggrundyoga.de geschehen.

5. Der Quartalsbeitrag wird im Voraus zum 1. jeden Monats in drei Monatsbeiträgen per SEPA-Lastschriftmandat von dem oben genannten Konto abgebucht. Sollten Einzüge zurückgebucht werden, so trägt der Teilnehmer die zusätzlichen Bankgebühren zzgl. einer Bearbeitungsgebühr von 5 Euro.

6. Der Quartalsbeitrag ist auf das laufende Quartal (Unterricht durchschnittlich ein bis zweimal pro Woche) berechnet. Sollten Unterrichte nicht genommen werden, erstattet die BewegGrund Yoga GbR keine Beiträge, auch nicht anteilig zurücke. Das schließt Krankheit, Urlaub, Schwangerschaft, berufliche Abwesenheit, etc. des Teilnehmers ein. Innerhalb des Quartals können nicht genommene Unterrichtsstunden vor oder nachgeholt werden. Bei Krankheit oder Verletzungen des Teilnehmers, die länger als 3 Wochen dauern, kann der Vertrag bei zeitnaher Vorlage nach Erhalt eines ärztlichen Attestes für die Dauer der Erkrankung unterbrochen werden.

7. Die BewegGrund Yoga GbR behält sich vor das Unterrichtsangebot/ bzw. die Öffnungszeiten in zumutbarer Weise zu ändern. Dies gilt insbesondere für Schließungen bedingt durch Wartungsarbeiten, Krankheit, Fortbildung oder Schulischer Veranstaltung (z.B.Yogaseminaren)

8. Die BewegGrund Yoga GbR verpflichtet sich Unterrichtstermine einzuhalten (Ausgenommen hiervon sind seltene Notfälle durch Unfall oder kurzfristiger Krankheit).

9. Die BewegGrund GbR behält sich vor für max. 6 Wochen pro Kalenderjahr den Unterricht auszusetzen (Betriebsferien). Dies berechtigt den Teilnehmer nicht, die Beiträge zu reduzieren bzw. nicht zu leisten. An gesetzlichen Feiertagen bleibt die Schule geschlossen, es sei denn es wird gegenteiliges angekündigt.

10. Bei den von der BewegGrund Yoga GbR organisierten Yogaunterrichten wird Selbstverantwortlichkeit und normale psychische wie physische Belastbarkeit vorausgesetzt. Bei psychischen oder physischen Einschränkungen empfehlen wir die Rücksprache mit einem Arzt.

11. Änderung der Anschrift und der Bankverbindung des Teilnehmers sind der BewegGrund Yoga GbR unverzüglich mitzuteilen.

12. Sind einzelne Bestandteile der Teilnahmebedingungen unwirksam, wird die Gültigkeit der übrigen hierdurch nicht berührt. Die Parteien erkennen für diesen Fall diejenige gültige Regelung an, die der Regelungsintention des unwirksamen Bestandteils inhaltlich am nächsten kommt.