Durch die Krankenkassen zertifiziert
Präventationszertifikat durch die zentrale Prüfstelle Prävention
Mitglied der aya
Mitglied im BGY

Du bist hier:

BewegGrund Yoga > ashtanga Yoga in Mülheim und Duisburg > Du fragst dich, Yoga? Ich?

Du fragst dich, Yoga? Ich?

Christian Grahl

„Practice and all is coming!“

„There is no age limit for the practice of yoga and it can be practiced by anyone – by women, men, the weak, and by those who are sick or disable – as the shastrakaras affirm:

Yuva vrddho'thivrddho va vyadhito durbalo'pi va
Abhyasat siddimapnoti sarvayogeshvatandritah.

[Whether young, old or very old, sick or debilitated, one who is vigilant attains success in all the yogas, by means of practice.]

– Hatha Yoga Pradipika i : 64"

Das besondere, ja, das großartige, an ashtanga Yoga ist doch, dass hier jeder willkommen ist, jeder sich, seinen Körper und seinen Geist, stärken und fördern kann – ganz gleich in welcher körperlichen oder seelischen Verfassung sich der Mensch befindet.

Schlapp, müde und ausgebrannt – all diese Gefühle, die für viele Menschen, zum ständigen, zu einem dunklen, Begleiter geworden sind, sind so viel mehr als eine Selbstverständlichkeit. Viel mehr sind es die Ergebnisse aus unserem Alltag, aus der Schnelllebigkeit, aus dem Sorgen und dem Zweifeln. Sich Zeit für sich nehmen ist schier reiner Luxus – tatsächlich aber, ist es genau das, was für uns alle, für jeden von uns, absolut wichtig ist – denn sonst fordern Müdigkeit, Sorgen und Zweifel ihren Tribut. Körper und Geist werden angegriffen und der allgemeine Gesundheitszustand verschlechtert sich. Ashtanga Yoga kann hier mit seinen therapeutischen Elementen eine große Hilfe sein – und ashtanga Yoga macht so viel mehr als das!

Die dynamische Yoga-Praxis des ashtanga Yoga verleiht Kraft und Ruhe, stärkt das Immun- und Herz-Kreislaufsystem und schafft Abhilfe bei unliebsamen Alltagsbeschwerden wie Verspannungen, Kopfschmerzen und Rückenschmerzen. Die immer wiederkehrende Abfolgen von āsana (Körperhaltungen) helfen sich auf den Moment zu konzentrieren. So wird der Ballast der Vergangenheit verloren, sowie der Druck in der Zukunft immer und überall alles planen zu müssen. Nach dem vinyāsa krama-Prinzip (Schritt für Schritt-Technik) lernen Körper und Geist sich von unliebsamen Mustern zu trennen und neue, entspannte zu etablieren.

Durch verständnisvolles und geduldiges Üben wird neue körperliche, geistige und seelische Kraft geschöpft, um dem Leben mit mehr Ruhe und Gelassenheit zu begegnen. Der Unterricht findet stets in kleinen Gruppen statt (max. 12), in der jeder Schüler seine Praxis in seinem, für ihn individuellen und optimalen Tempo übt. Durch ashtanga Yoga wird ein beweglicher, kräftiger und entspannter Körper geschaffen. Das Immunsystem wird gestärkt, der Schlaf wird besser und tiefer, Vitalität, Konzentration und emotionales Gleichgewicht wird gestärkt.

Yoga? Du? Ja, warum denn nicht?

Jetzt eine unverbindliche Probestunde zum Beispiel in unserem Grundlagenkurs oder im regulären Unterricht vereinbaren:

 

 

 

(Quelle: Yoga Mala, Sri K. Pattabhi Jois, S.27)